Volksbegehren zur Rettung der Artenvielfalt in Baden-Württemberg

Initiative "Rettet die Bienen" erfolgreich beendet: Gesetz für mehr Artenschutz ist da

Der lange Atem hat sich gelohnt. Die Initiative - Volksbegehren zur Rettung der Artenvielfalt in Baden-Württemberg, kurz Volksbegehren Artenschutz – „Rettet die Bienen“, der sich die AGA 2019 angeschlossen hat, ist erfolgreich am Ziel angekommen. Der baden-württembergische Landtag hat Ende Juli 2020 ein Gesetz verabschiedet, mit dem bedrohte Arten im Ländle besser geschützt werden. 

Es ging bei „Rettet die Bienen" nicht allein um das Überleben der Bienen. Neben der Honigbiene sind viele Tier- und Pflanzenarten von Ackergiften sowie durch Nahrungsmangel und Biotopverluste stark gefährdet. Der Rückgang von Insekten, Amphibien, Reptilien, Fischen, Vögeln, Kleinsäugern und Wildkräutern ist auch in Baden-Württemberg alarmierend. So sind zum Beispiel in Baden-Württemberg die Zwergfledermaus, Feldlerche, und Geißklee-Bläuling vom Aussterben bedroht. Sehr drastisch ist es bei den 420 Wildbienenarten, von denen über die Hälfte im Ländle auf der Roten Liste steht.

Ein großer Erfolg: besserer Naturschutz und Ökolandbau gesetzlich fixiert

Das Ziel der Initiative war es, durch eine Erweiterung der Lebensräume und Blühangebote sowie eine Reduzierung von Pestiziden ein artenreiches Baden-Württemberg zu schaffen.

Das Gesetz für mehr Artenschutz in Baden-Württemberg ist in Kraft. Es schreibt vor,

  • die Menge der Pestizide bis 2030 zu halbieren
  • den Öko-Landbau in dieser Zeit mehr als zu verdoppeln, auf 30 bis 40 Prozent Anteil an der Landwirtschaft.
  • Biotope werden künftig besser geschützt, Schottergärten verboten, die Lichtverschmutzung eingeschränkt.
  • Und künftig wird es auch schwieriger, Landwirtschaftsflächen zu versiegeln.

Das erstrittene Gesetz tritt am 1. Januar 2021 in Kraft. Es ein Kompromiss und die Umsetzung wird noch viel Arbeit bedeuten.

Wir sind aber sehr froh, dass wir beim Artenschutz in Baden-Württemberg gemeinsam einen so großen Schritt weiter gekommen sind. Gemeinsam können wir viel bewegen - und werden es weiterhin tun.


Störche am Bodensee © AGA / Birgit Braun

Bienenbilder © Summtgart und proBiene
© Rettet die Bienen