Versorgung beschlagnahmter Schuppentiere

Bei Gefahr können sich Schuppentiere zu einer Kugel zusammenrollen. Doch das schützt sie leider nicht vor Wilderern, die es in der Regel auf die Hornschuppen der Tiere abgesehen haben. 

Schuppentiere werden auch Tannenzapfentiere genannt, was ihr Aussehen trefflich beschreibt. Unter den Säugetieren ist ihre Körperbedeckung einzigartig. Sie besteht aus großen, überlappenden Hornplatten. Diese werden in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet. Zudem wird das Fleisch der Schuppentiere als exotische Lebensmittelspezialität verkauft.

So gehören Schuppentiere zu den am häufigsten illegal gehandelten Säugetieren weltweit. Auch Schleichkatzen, Bengalkatzen oder andere kleine Raubtiere werden in Vietnam in erschreckendem Ausmaß gefangen und auf illegalen Märkten verkauft.

Die AGA unterstützt eine Rettungsstation ihrer Partnerorganisation Save Vietnam`s Wildlife (SVW) in Vietnam, in der beschlagnahmte Schuppentiere versorgt und wieder ausgewildert werden. Den zuständigen Forstbehörden gelingt es immer häufiger, Wilderer aufzuspüren und die geschmuggelten Tiere zu befreien. Diese Tiere werden in der Rettungsstation untersucht, medizinisch versorgt und so lange gepflegt und aufgezogen, bis sie wieder ausgewildert werden können.

Die Auswilderung erfolgt in Zusammenarbeit mit den Nationalparkbehörden, nach Möglichkeit in den umliegenden Schutzgebieten. Auf diese Weise sollen die jeweiligen Bestände der bedrohten Arten erhalten werden.

Im Jahr 2017 wurden beispielsweise 407 Schuppentiere und 24 kleine Raubtiere, wie Bengal- und Schleichkatzen, aus den Fängen von Wildtierschmugglern gerettet und in der Rettungsstation versorgt. Mehr als 200 der Tiere konnten bereits wieder ausgewildert werden.

Aber immer wieder werden weitere Wildtiere beschlagnahmt, die dann versorgt werden müssen. Bitte unterstützen Sie die Versorgung der geretteten Schuppentiere mit einer Spende.

Beschlagnahmte Schuppentiere müssen versorgt werden

Die von der AGA unterstützte Rettungsstation der Partnerorganisation Save Vietnam`s Wildlife liegt im Norden Vietnams. Dort werden die geretteten Tiere

  • untersucht, medizinisch versorgt und so lange gepflegt, bis sie wieder ausgewildert werden können, und
  • in Zusammenarbeit mit den Nationalparkbehörden nach Möglichkeit in den Schutzgebieten wieder ausgewildert.
  • Durch die Einbindung der lokalen Bevölkerung wird diese für den Schutz der Wildtiere sensibilisiert und selber für den Schutz der Artenvielfalt aktiv.


beschlagnahmte Tiere


Schleichkatze, Bilder © SVW