• Jetzt spenden für den Artenschutz
  • Werden Sie Mitglied
  • Werden Sie Projektpate
  • Newsletter abonnieren

in Kooperation mit:

David Sheldrick Wildlife Trust
David Sheldrick Wildlife Trust

AFRIKANISCHER ELEFANT (STEPPENELEFANT)

(Loxodonta africana)

Der Afrikanische Elefant kommt in drei relativ separaten Populationen vor: In den Savannen des südlichen Afrika, in Westafrika, und im zentralafrikanischen tropischen Regenwald. Traditionell werden diese Populationen als zur selben Art gehörig betrachtet, und als Unterarten bezeichnet. Neuere Untersuchungen deuten nach Meinung einiger Forscher jedoch darauf hin, dass diese drei Populationen jeweils eine separate Art ("Savannenelefant", "Westafrikanischer Elefant", "Waldelefant") darstellen. Der Status des Waldelefanten als eigene Art gilt durch DNA-Studien heute als belegt. Aus artenschutzrechtlicher Sicht ist eine Anerkennung allerdings problematisch, da mit der Zuerkennung des Artstatus das Elfenbein der Waldelefanten keinem Handelsverbot mehr unterliegt. Der Afrikanische Elefant ist größer und schwerer als die Asiatische Elefant. Bis zu sechs Tonnen kann ein Tier wiegen. Außerdem besitzt er die größeren Ohren und die längeren Stoßzähne (siehe auch www.zooelefant.de/biologie/biologie.htm).

Verbreitung und Biologie

  • Verbreitung: südliches Afrika, Westafrika
  • Körpergröße: Bullen bis ca. 3,75 m, Kühe bis 3 m (Den Größenrekord hält ein 1955 in Angola erlegter Bulle mit einer Schulterhöhe von vier Metern und einem Gewicht von sechs Tonnen.)
  • Lebensraum: Savannen, Trockenwälder
  • Lebensweise: Herden mit straffer Rangordnung; Führung durch erfahrene Leitkuh, Bullen meist Einzelgänger
  • bejagt aufgrund seines Elfenbeins und Fleisches
  • alle vier bis neun Jahre 1 (-2) Jungtier(e); mit 10-12 Jahren geschlechtsreif
  • Ernährung: rein pflanzlich (Wurzeln, Borke, Gras, Früchte ect.), 100-300 kg pro Tag
  • im Schnitt bis 60 Jahre alt werdend

Internationaler Schutzstatus

  • CITES Anhang I

Vorkommen

Die meisten afrikanischen Elefanten leben heute in Nationalparks in Afrika. Als Wildtier trifft man ihn nur noch im mittleren Afrika an. Sowohl im Süden als auch im Norden Afrikas gilt er in freier Wildbahn als fast ausgerottet. Insgesamt leben mehr als 300.000 Exemplare dieser Art noch in Afrika.

Nach oben

Verbreitung des afrikanischen Elefanten