Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V.

Wir setzen uns seit 1986 für den Erhalt von bedrohten Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräume ein. Wir sind international tätig, um mit unserer Projektarbeit den Schutz und den Erhalt der Natur zu fördern, das Umweltbewusstsein zu stärken sowie die Zerstörung der Lebensgrundlage von Menschen, Tieren und Pflanzen zu verhindern.

Spendenaktionen & Kampagnen

Fördermitglied werden und bedrohte Arten schützen

Einer der Gründe für unsere Arbeit: Wir wollen, dass Elefantenbabys sicher in der Wildnis aufwachsen können, umsorgt von ihrer Herde.

Deshalb schützen wir u.a. ihren Lebensraum, bekämpfen Wilderei und lösen Mensch-Wildtier-Konflikte, um ihnen eine sichere Zukunft zu bereiten.

Sie können uns dabei helfen - z.B. mit einer Spende oder als Fördermitglied.

Wüstenelefant Porthos braucht Hilfe!

Wir müssen seinen Abschuss verhindern und Konflikte nachhaltig lösen. Erfahren Sie mehr im aktuellen Rundschreiben. Helfen Sie uns dabei mit einer Spende oder werden Sie Pate.

Hannes Jaenicke über unsere Arbeit:

"Ich habe das Meeresschildkröten-Schutzprojekt der AGA in Kenia besucht und konnte mir die fantastische Arbeit vor Ort ansehen. Bitte unterstützen Sie die AGA - ich tue das seit Jahren mit Begeisterung!"

Aktuelle Meldungen

Vor kurzem wurde Bheni, eine Grüne Meeresschildkröte und eines unserer Patentiere, wieder in ein Leben in Freiheit entlassen.


Dank der guten und professionellen Pflege in der Pflegestation unserer Kollegen vom TOAF, konnte sich Bheni von einer schweren Panzerinfektion erholen und nun genießt er sein Leben in Freiheit. Dank eines Peilsenders auf seinem Panzer können wir verfolgen, wie gut er sich schon in seinem neuen Leben im Meer vor Südafrika zurechtfindet.

 

Flusspferde werden unter Wasser geboren und führen ein weitgehend aquatisches Leben - aber dieser winzige Anhalter war bereits begierig auf einen Szenenwechsel! (Eine spektakuläre Sichtung durch die Piloten unserer Partnerorganisation SWT bei einer Patrouille an den Mzima Springs im Tsavo West Nationalpark)

Lauf mit dem Elefanten - für die Wüstenelefanten
Sind Sie Läufer, Jogger, Gassigeher oder einfach nur aktiv unterwegs?

Dann beteiligen Sie sich vom 1. bis 7. April 2024 am Lauf mit dem Elefanten und tragen Sie damit zum Schutz der Wüstenelefanten in Namibia bei. Eine tolle Aktion von Lauf-weiter.de mit der Maus und dem Elefanten aus der beliebten „Sendung mit der Maus“.

Wie wir arbeiten

Expertise

Naturschutzfachliche und wissenschaftlich fundierte Projektarbeit

Zusammenarbeit

mit lokalen Partnerorganisationen

Kosteneffizienz

u.a. durch ehrenamtliche Mitarbeiter

Umweltschutz

und Nachhaltigkeit als Leitlinien

Woran wir arbeiten

Schutzprojekte

Dank der guten Zusammenarbeit mit unseren kompetenten, lokalen Partnerorganisationen können Schutzprojekte direkt und nachhaltig umgesetzt werden.

Tiernotrettung

Unkomplizierte Soforthilfe ermöglicht die Tiernotrettung z.B. bei Naturkatastropen oder Beschlagnahmungen geschmuggelter Tiere.

Schutz des Lebensraums

Wildtiere und -pflanzen brauchen intakte und geschützte Lebensräume. 

Mensch-Wildtierkonflikt

Je nach Konfliktsituation müssen Strategien ausgearbeitet werden, welche eine friedliche Koexistenz zwischen Menschen und Wildtieren ermöglichen.

Umweltbildung

Wir setzen uns sowohl in Deutschland als auch in den Projektregionen für verstärkte Umweltbildungsarbeit ein.

Copyright 2024 Aktionsgemeinschaft Artenschutz e.V. All Rights Reserved.
Developed with ♥ by Living the Net
Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close