Wilderei von Wildtieren

Wildtiere brauchen Schutz vor Wilderei

Die Wildhüter der Partnerorganisation der AGA, dem The David Sheldrick Wildlife Trust (DSWT), setzen sich für den Schutz der Wildtiere im Tsavo East Nationalpark in Kenia ein. Die Arbeit der Wildhüter ist eine wichtige, aber zugleich mühsame und gefahrvolle Tätigkeit. Für den Schutz der Wildtiere im Tsavo East Nationalpark ist ihre Arbeit unverzichtbar – sie sind die Schutzengel der Wildtiere!

Die Wildhüter machen Fallen unschädlich und spüren Aussichtsplattformen in Bäumen und Verstecke der Wilderer am Boden auf und zerstören diese. Sie helfen bei Rettungsaktionen, um Wildtiere, die in eine  Schlingfallen geraten sind, zu befreien und zu verarzten. Sie gehen auch gegen illegale Rodungen zur Holzkohleherstellung vor und sorgen dafür, dass die Bewohner im Randgebiet des Nationalparks ihr Nutzvieh nicht in den Nationalpark treiben, um es dort weiden zu lassen. Zusammen mit dem Kenya Wildlife Service ermitteln sie gegen Wilderer und helfen, diese aufzuspüren und zu verhaften.

Im Oktober 2015 konnten alleine 493 Fallen von den engagierten Wildhütern eingesammelt und unschädlich gemacht werde. Diese Fallen waren im Tsavo East Nationalpark gestellt und ausgelegt worden, um Wildtiere zu fangen. Einige dieser grausamen Schlingfallen waren ausgelegt worden, um gezielt Elefanten zu fangen, und die Wildhüter berichten, dass sie diese Art von Fallen immer häufiger finden.

Zahlreiche weitere Fallen werden auch für kleinere Wildtiere gestellt – für verschiedene Antilopenarten, Zebras und einfach alle Tiere, die als sogenanntes Bushmeat von der Bevölkerung aus der Umgebung des Nationalparks gefangen werden. Auch wenn Schlingfallen je nach Größe und dem Ort, wo sie aufgestellt wurden, oft für eine bestimmte Gruppe an Wildtieren bestimmt sind, so töten sie doch wahllos alles, was sich in ihnen verfängt.

Doch die Wildhüter sind auf Unterstützung angewiesen, um ihren Einsatz, ihre Ausrüstung und die Transportfahrzeuge sowie deren Unterhalt finanzieren zu können. Ab Januar 2016 fehlt für das Mtito Team des DSWT, das in der nördlichen Region des Tsavo East Nationalparks und den umliegenden Gemeinden im Einsatz ist, die Finanzierung. Die AGA hat zugesagt, das Mtito Team zu unterstützen, um so die Wildtiere in dieser Region zu schützen. Für die ersten 7 Monate in 2016 konnten wir die Finanzierung bereits sichern.

Unterstützen Sie die Wildhüter mit Ihrer Spende!

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, dass wir das Mtito Team darüber hinaus noch weitere Monate unterstützen können. Etwa 2.800 Euro pro Monat kostet der Einsatz der 6-köpfigen Einheit. Die engagierten Wildhüter sind für ihre wichtige Arbeit auf unsere Hilfe angewiesen.

Mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, nicht nur Elefanten, sondern auch Nashörner, Zebras und viele weitere Wildtiere vor den grausamen Fallen der Wilderer zu bewahren, Rettungsaktionen durchzuführen und die Wilderei wirksam zu bekämpfen.

Bitte helfen Sie den Schutzengeln der Wildtiere und spenden Sie für den Schutz der Elefanten.