"Carnivore Tracker" App für den Raubtierschutz

Der Cheetah Conservation Fund (CCF), deren Partnerorganisation die AGA ist, hat in Zusammenarbeit mit der Large Carnivore Management Association of Namibia (LCMAN) den „Carnivore Tracker" entwickelt. Mit Hilfe dieser App kann die Sichtung von Raubtieren, wie beispielsweise Geparden, dokumentiert werden. So ist es möglich, eine umfangreiche Datensammlung zu erhalten, die Auskunft über die Verbreitung der verschiedenen Raubtiere in Namibia sowie den Zustand der in der Wildnis lebenden Raubtierpopulationen gibt. 

Der „Carnivore Tracker“ ist kostenlos erhältlich und auf jedem Smartphone nutzbar. So kann jeder, der in Namibia auf Reise geht oder dort lebt, einen Beitrag zum Schutz der Raubtiere Namibias leisten.

Die Nutzung der App ist simpel: Wird ein Raubtier gesichtet, kann in der App angegeben werden, um welche Art und um wie viele Individuen es sich handelt. Um die Identifikation zu erleichtern, sind die Raubtierarten jeweils mit einem Bild sowie einer genauen Beschreibung der Tiere dargestellt.  Zudem werden bei der Eingabe der Daten die GPS-Koordinaten des Nutzers erfasst, um den genauen Standpunkt der Raubtiersichtung zu dokumentieren.

Die ausgewerteten Daten der App helfen dabei, zusammen mit weiteren Informationen, herauszufinden, in welchen Regionen es zu vermehrten Mensch-Wildtier-Konflikten kommt. So können Lösungsstrategien entwickelt und gezielt eingesetzt werden. So kann jeder Nutzer der App effektiv zum Erhalt der Raubtiere Namibias beitragen.