• Jetzt spenden für den Artenschutz
  • Werden Sie Mitglied
  • Werden Sie Projektpate
  • Newsletter abonnieren

Die Erstellung einer jeweils angepassten Version der Meeresschildkröten-Ausstellung für die Projekte auf der iranischen Insel Kish, auf Sri Lanka und in Costa Rica wird von der Deutschen Umwelthilfe e.V. und Rapunzel Naturkost GmbH aus Mitteln des HAND IN HAND-Fonds gefördert.

MEERESSCHILDKRÖTEN-AUSSTELLUNG

Meeresschildkröte Agathe im Einsatz für die Umweltbildung

Im Rahmen der Meeresschildkröten-Ausstellung mit Umweltbildungsbegleitprogramm lernen die Kinder ein Artenschutzprojekt der Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V. kennen. Es geht um den Schutz der Meeresschildkröten und Agathe, das Schildkröten-Maskottchen, führt die Besucher durch die Ausstellung. So lernen die Kinder die Lebensbedingungen der Tiere kennen. Sie erfahren auch, warum Meeresschildkröten vom Aussterben bedroht sind und wie jeder einzelne von uns zu ihrem Schutz beitragen kann, direkt beim Urlaub am Niststrand, aber auch zu Hause in Deutschland.

Die Ausstellung zum Thema Meeresschildkrötenschutz umfasst 10 Banner-Displays. Hinzu kommen weitere Materialien, die eine Hilfestellung für die Durchführung eines Begleitprogrammes bieten. Der Aktionsleitfaden ermöglicht es auch fachfremden Personen, die die Ausstellung zeigen möchten, ein entsprechendes Umweltbildungsbegleitprogramm, wie beispielsweise Spiele sowie Bastel- und Malaktionen, durchzuführen. Die Meeresschildkröten‬-Ausstellung der AGA wurde als Beitrag zur UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

Das Begleitprogramm greift die Problematik der Meeresschildkröten vor Ort auf, wie beispielsweise das richtige Verhalten am Niststrand oder die zunehmende Verschmutzung der Meere mit Plastikmüll und besonders Plastiktüten, die oftmals von Meeresschildkröten gefressen werden und zu ihrem Tod führen. Praktische Handlungsempfehlungen, wie der Gebrauch von Stofftaschen und Bastelaktionen, um eigene Stofftaschen zu bemalen, zeigen den Kindern Lösungswege zu einem umweltfreundlichen Verhalten auf. Über die Kinder werden auch ihre Familien erreicht, so dass die Kinder als Vorbilder und Multiplikatoren für umweltfreundliches Verhalten wirken.

Die Meeresschildkröten-Ausstellung, bestehend aus 10 Banner-Displays, kann bei der AGA beispielsweise von Schulen, Umweltgruppen und anderen Interessierten ausgeliehen und im Unterricht oder z.B. Aktionstagen eingesetzt werden. Die Dauer der Buchung wird individuell festgelegt. Die Banner-Displays können vom Entleiher selbst durch ein einfaches Stecksystem auf- und abgebaut werden. Die Ausleihe der Ausstellung ist kostenlos. Lediglich die anfallenden Kosten für den Paket-Versand sind durch den Entleiher zu tragen. Zudem haftet der Entleiher bei Beschädigung der Ausstellung und übernimmt in diesem Fall die Wiederbeschaffungskosten der beschädigten Teile/Banner.

Zu den Banner-Displays stellen wir weitere Informationen, wie den Aktionsleitfaden für die Durchführung eines Begleitprogrammes oder einzelner Aktionen, zur Verfügung. Gerne sind wir im Rahmen unserer Möglichkeiten bei der Planung und Durchführung behilflich.

Bei Interesse an der Meeresschildkröten-Ausstellung melden Sie sich bitte bei uns (Telefon: 07150-922210 oder E-Mail: info(at)aga-artenschutz.de).

Helfen Sie mit Ihrer Spende!

Wir möchten mit unserer Meeresschildkröten-Ausstellung so viele Interessierte wie möglich erreichen. Deshalb erheben wir für die Ausleihe der Ausstellung keine Gebühr, sondern bitten lediglich um die Deckung der Versandkosten.

Damit wir unsere Arbeit im Bereich der Umweltbildung weiterhin durchführen und ausbauen können, sind wir auf die Unterstützung von Spenden angewiesen. So haben uns Schutzprojekte aus mehreren Ländern weltweit um Unterstützung gebeten, um ein ähnliches Umweltbildungsprogramm aufzubauen. Gerne möchten wir unsere Ausstellung auch weiteren interessierten Schildkröten-Schutzprojekten zur Verfügung stellen, um mit ihnen gemeinsam diese faszinierenden Tiere vor dem Aussterben zu bewahren.

Den Anfang hierzu machte bereits eine kenianische Version, die wir im Januar 2016 an unseren Projektpartner in Watamu übergeben konnten. Im Oktober 2016 konnten wir jeweils eine angepasste Landesversion an Projektpartner in Nigeria und Costa Rica schicken sowie eine türkisch-deutsche Version erstellen. Auch für unser Projekt auf Kish und Sri Lanka sind wir, dank der Förderung durch den Hand in Hand-Fonds der Deutschen Umwelthilfe e.V. und Rapunzel Naturkost GmbH, gerade dabei, eine jeweils angepasste Version unserer Ausstellung zu erstellen.

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, den Einsatz der Meeresschildkröten-Ausstellung in Deutschland und auch in anderen Ländern zu ermöglichen. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir unsere Umweltbildungsarbeit weiterhin durchführen und ausbauen.

Meeresschildkröten-Ausstellung für Schutzprojekt in Kenia

Um die Umweltbildungsarbeit zum Schutz der Meeresschildkröten in Kenia zu stärken, hat die AGA eine kenanische Version ihrer Meeresschildkröten-Ausstellung erstellt. Bei einem Projektbesuch im Januar 2016 konnte die Ausstellung an den neuen Projektpartner der AGA, den Local Ocean Trust in Watamu, Kenia, übergeben werden. Die Ausstellung wird nun genutzt, um Schüler und auch Touristen über das Leben, die Bedrohung und den Schutz der Meeresschildkröten aufzuklären.

Rundschreiben 1/2015

Im Einsatz für den Schutz der Meeresschildkröten WEITER








Bilder © AGA/Matthias-Alexander Braun

Bilder © LOT/Alexandros Zilos