Bücher- und Filmecke

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einige Bücher und Filme vorstellen, die einen direkten Bezug zu den Projekten der AGA haben, in welchen die AGA genannt ist, oder die das Thema Artenschutz aufgreifen.

Fotobildbände TiPP 4 Verlag

Mittel – und Südamerika

„Ob dampfender tropischer Regenwald, trockene Wüsten, eiskalte Gletscher, gigantische Wasserfälle oder eine Tierwelt, wie sie abwechslungsreicher nicht sein kann– in Mittel- und Südamerika reiht sich ein Natur-Highlight an das nächste.“ Die 14 Fotografen dieses einzigartigen Fotobildbands waren in Costa Rica, Venezuela, Brasilien, Argentinien, Peru, Chile, Equador und Bolivien, auf Galapagos und den Falklandinseln unterwegs. Sie haben absolut beeindruckende Aufnahmen mitgebracht. Die Auswahl der Bilder reicht von farbenprächtigen Vögeln des Pantanal und knallbunten Fröschen aus Costa Rica, über die kargen Landschaften der Atacama-Wüste, Vulkangipfel der Anden und die Vielfalt Patagoniens, bis hin zu der einzigartigen Tierwelt des Galapagos-Archipels und der Falklandinseln. In einer abenteuerlichen Trekking-Tour wurde eine „Insel in den Wolken“, der Auyan Tepui in Venezuela, bestiegen. Jedes der acht Kapitel enthält informative Texte und Karten. So vermittelt dieser Fotobildband auch ein solides Grundwissen über „unsere“ Natur-Highlights Südamerikas.

Afrikas Süden

„Riesige Wüsten erstrecken sich an den Küsten Namibias. Trockene Salzpfannen zeugen von der Zeit, als weite Flächen des Landes von einem gewaltigen See bedeckt waren. Durch die Savannen streifen Elefanten und Löwen. Subtropische und tropische Landstriche bilden unglaubliche Kontraste zu den Wüsten.“ Fünf Länder, unfassbar viele Völker und Sprachen, riesige Naturparks, gewaltige Wasserfälle, eine artenreiche spannende Tierwelt – diese Mischung macht die Länder in Afrikas Süden aus. „Afrikas Süden“ zeigt Ihnen einen Blick auf die Schönheit der afrikanischen Natur ganz im Süden des „schwarzen“ Kontinents. Farbgewaltig und ereignisreich blättern Sie durch einzigartige Landschaften und erleben hautnahe Begegnungen mit Elefanten, Büffeln, Giraffen, Nashörnern, Zebras, Antilopen, Schlangen, Löwen, Geparden oder Leoparden. In jedem Kapitel ergänzen informative Texte und Karten die Aufnahmen und vermitteln Ihnen ein solides Grundwissen über Südafrika, Namibia, Botswana, Sambia und Simbabwe.

Indien

Erleben Sie beim Durchblättern dieses Fotografeneditionen-Fotobildbands einen Streifzug quer durch den faszinierenden Subkontinent Indien. Insgesamt 16 Fotografinnen und Fotografen sind auf verschiedenen Reisen in den Nationalparks Ranthambore, Kaziranga, Gir, Kanha und Bandhavgarh unterwegs gewesen. Sie haben Bengalische Tiger, Asiatische Löwen, Panzernashörner, Elefanten, Affen, exotische Vögel und natürlich auch überall die beeindruckenden Landschaften, Orte, Menschen und Kulturdenkmäler wie das legendäre Taj Mahal, Kahjuraho, Fatehpur Sikri, Orcha oder das Rote Fort in Agra in farbenfrohen Bildern festgehalten. In jedem der neun Kapitel ergänzen informative Texte die abwechslungsreichen Aufnahmen und vermitteln Ihnen ein solides Grundwissen über viele Besonderheiten des nördlichen Indiens.

Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf der Fotobildbände spendet der TiPP 4 Verlag für das Gepardenschutzprojekt in Namibia und für Artenschutzprojekte in Costa Rica.

Eine afrikanische Liebesgeschichte: Mein Leben unter Elefanten

von Dame Daphne Sheldrick

Von Kindesbeinen an gilt Daphne Sheldricks ganze Liebe den wilden Tieren Afrikas. Bereits als junge Frau leistet sie wahre Pionierarbeit, als sie unermüdlich kämpft für die Errichtung von Schutzgebieten, doch die große Wende ihres Lebens ereignet sich, als sie David Sheldrick begegnet, dem charismatischen Leiter des Tsavo Nationalparks. Es ist eine leidenschaftliche und tiefe Liebe, die sie verbindet, und sie bleiben unzertrennlich bis zu Davids tragischem und viel zu frühen Tod. Daphne Sheldrick, entschlossen, das Werk ihres Mannes fortzusetzen, gründet eine Rettungsorganisation für verwaiste Elefantenkinder. Ihr Buch legt Zeugnis ab von den unvergleichlichen und zutiefst berührenden Freundschaften zwischen Menschen und Tieren - und ist eine großartige Liebeserklärung an den schwarzen Kontinent.

Bücher von Hannes Jaenicke

Die große Volksverarsche

Geld regiert die Welt. Geld verdirbt den Charakter. Folglich verdirbt Geld die Welt. Wenn es um Macht, Umsatz und Profit geht, kennen Politik, Industrie und Werbung keine Scham, es wird gelogen, was das Zeug hält. Das Opfer ist immer der kleine Mann bzw. die kleine Frau, gerne auch Endverbraucher genannt. Was also können wir heute überhaupt noch bedenkenlos konsumieren? Wo finden wir brauchbare Informationen? Wie können wir uns wirkungsvoll schützen vor der großen Volksverarsche?
Einer, der Missstände gerne und begeistert aufdeckt, ist der Schauspieler, Autor und Dokumentarfilmer Hannes Jaenicke. Seine Recherchen enthüllen die skrupellose Geschäftemacherei in unserer modernen Konsumgesellschaft.

Wut allein reicht nicht

„Wir müssen handeln, und zwar jetzt!“ - Authentisch, ehrlich, tatkräftig. Hannes Jaenicke im Einsatz für unsere Erde. - Wie wir die Erde vor uns schützen können. Hannes Jaenicke weiß, dass Wut allein nicht reicht, um die Welt zu verbessern, aber sie ist ein Anfang. Sie ist der Beginn eines Umwelt- und Klimaschutzprogramms, das hilft, die Erde vor uns Menschen und unserer Ausbeutung und Zerstörung zu schützen. In diesem Buch deckt Hannes Jaenicke auf, welcher Umweltkrimi tagtäglich auf dieser Welt gedreht wird: Das Aussterben von unzähligen Tierarten, die Zerstörung des Klimas und damit das Ende der Erde, wie wir sie kennen.

Einfach Öko - Nachhaltig leben? Nichts einfacher als das!

von Marcus Franken und Monika Götze

Mit »Einfach öko« unterziehen Sie Ihre eigenen vier Wände einem »Öko-Check« und entdecken so ungeahnte Nachhaltigkeits- und Einsparpotenziale – Schritt für Schritt, Raum für Raum.

Ob Sie auf eine Wohnungseinrichtung aus gesunden Materialien Wert legen oder auf biofaire Kleidung, ob Ihnen sparsame Elektrogeräte wichtig sind oder Sie der viele Verpackungsmüll nervt – »Einfach öko« hilft Ihnen beim Einstieg in einen ressourcenleichten Lebensstil.

Das Gute daran: Jede(r) kann da ansetzen, wo es ihr oder ihm am besten passt – wo es besonders leicht fällt, wo man nebenbei Geld spart oder am meisten für die Umwelt erreicht. Ein Buch für alle, die auf »öko« in Küche, Bad und Wohnzimmer Wert legen und Lust haben, ihren Alltag einem Nachhaltigkeitscheck zu unterziehen.

Erscheinungstermin: 20.03.2017

Besser leben ohne Plastik

von Anneliese Bunk und Nadine Schubert

Der Honig, den wir uns allmorgendlich aufs Brötchen schmieren, ist mit Mikroplastik belastet. Das Wasser, mit dem der Kaffee gebrüht wird, enthält ebenfalls kleinste Plastikpartikel. Plastik ist zum Sinnbild der Moderne geworden und ist mittlerweile überall – mit entsprechenden Folgen für Umwelt und Gesundheit. Aber geht es wirklich nicht ohne?

Das Buch bietet Tipps und Tricks zuhauf, angefangen vom bewussten Einkauf bis hin zum Selbermachen von Produkten, die man »plastikfrei« nirgends bekommt. Dabei sind die Ratschläge denkbar einfach umzusetzen und bedeuten Arbeitserleichterung und Zeitersparnis. Einsteigen kann jeder, jetzt und sofort, Schritt für Schritt und nach eigenem Tempo. »Besser leben ohne Plastik« ist der ultimative Ratgeber für alle, die von der Plastikflut die Nase voll haben und ein gesundes Leben mit natürlichen Materialien führen wollen.

Erscheinungstermin: 22.02.2016

FAIRreisen - Das Handbuch für alle, die umweltbewusst unterwegs sein wollen

von Frank Herrmann

Ob Marco Polo, Humboldt oder Goethe – die Reisenden früherer Jahrhunderte waren umweltschonend unterwegs. Kein Wunder, nachhaltig reisen war damals nicht wirklich schwierig. Aber heute? Da schafft der Massentourismus neue Probleme für Mensch, Umwelt und Klima. Doch was tun? Auf Reisen verzichten kann keine Lösung sein, denn die Urlaubsreise ist für viele der lang ersehnte Ausbruch aus der Enge des Alltags. Aber muss man immer gleich wegfliegen? Ist es in einer Welt, in der alle Orte binnen 24 Stunden erreicht werden können, nicht spannender, auch mal langsam zu reisen, frei nach dem Motto »Der Weg ist das Ziel«?

Frank Herrmanns Handbuch ist nicht nur ein Appell für ein verändertes Reiseverhalten, sondern auch eine umfassende Quelle der Information für alle, die sich über die Auswirkungen des Tourismusbooms informieren möchten. Darüber hinaus enthält das Buch Adressen, Tipps und Ideen für einen fairen und möglichst nachhaltigen Urlaub zwischen Waterkant und Alpen, aber auch zwischen Paris und Rio, je nach Geldbeutel und Gusto.

Erscheinungstermin 25.07.2016

Gepardensommer

von Katja Brandis

Eine bittersüße Liebe in der Savanne Namibias

Ein unvergessliches Erlebnis wartet auf die junge Lilly: Sie darf auf einer Farm in Namibia mitarbeiten, die sich dem Schutz der bedrohten Geparden widmet. Dort muss sie sich die deutsche Tierarzttochter bei der Pflege verletzter Großkatzen, der Aufzucht verwaister Jungtiere und der Feldforschung im Busch bewähren. Das klappt so lange gut, bis sie sich in Erik verliebt, den Sohn eines Farmers. Seine seltsame Familie und seine Geheimnisse stürzen Lillys Leben ins Chaos.

Der Elefanten-Tempel

von Katja Brandis

Ricardas größter Wunsch geht in Erfüllung: Gemeinsam mit ihrer Freundin Sofia reist sie nach Thailand, um in einer Elefanten-Zuflucht mitzuarbeiten. Doch als die schüchterne Ricarda sich in den jungen Mahout Nuan verliebt, geraten sie und Sofia heftig aneinander. Und so verrät Ricarda ihrer Freundin nicht, was sie herausgefunden hat: Die misshandelte Elefantin Laona verlässt jede Nacht heimlich das Gelände und wandert zu einem Tempel. Gemeinsam mit Nuan versucht Ricarda das Rätsel zu lösen...

Koalaträume

von Katja Brandis

Die angehende Zootierpflegerin Juli wird nach Australien eingeladen und darf dort vier Wochen lang in einem Wildpark mit Koalas, Kängurus und Emus arbeiten. Immer wieder ist es der junge Aboriginal Colin, der ihr dabei hilft, der ihr den Rücken stärkt. Doch Juli ist entschlossen, sich während ihrer kurzen Zeit in Australien nicht zu verlieben, besonders nicht nach ihrer katastrophalen letzten Beziehung. Und Colin ist hin- und hergerissen zwischen den Traditionen seiner Familie und seinen eigenen Wünschen. Doch dann geschehen Dinge, mit denen weder Juli noch Colin gerechnet haben, und zwingen sie, sich zu entscheiden…

Mondberge: Ein Afrika Thriller

von Andreas Klotz und Stephan Martin Meyer

Der Ruwenzori. Die legendären Mondberge. Ein unzugängliches Bergmassiv im Herzen Afrikas. Dichter Dschungel und eisige Gletscher, überwucherte Sümpfe und karge Felsen, verwunschene Wälder und immerwährender Nebel. Wer sich in dieses Gebirge wagt, muss mit allem rechnen.Als eine Trekkinggruppe um den National-Geographic-Fotografen Tom und die dynamische Berlinerin Andrea die schmalen Pfade des Ruwenzori besteigt, wissen die Wanderer noch nichts von Rebellen aus dem Kongo, die sie in den kalten Höhen bereits erwarten. Dort stürzt die geheimnisumwobene Familiengeschichte von Andrea die Gruppe in eine gefährliche Krise. Die Geister der Mondberge und die Quellen des Nils, ein vergessenes Tal und eine unbekannte Menschenaffen-Spezies führen die beiden immer wieder in den Grenzbereich zwischen Realität und Einbildung.

Nur wenn sie die Bedingungen der Mondberge und ihre Legenden respektieren, nur wenn sie sich auf ungewöhnliche Umstände einlassen und zu tiefen Veränderungen bereit sind, haben Tom und Andrea eine Chance, der Bedrohung zu entkommen. Nachdem sie diese Welt einmal betreten haben, werden sie verändert aus ihr hervorgehen – oder sterben.

Ein Thriller voller Mystik, der die Geschichte Ugandas mit Deutschland verbindet und auch vor unbequemen Themen wie Kindersoldaten und der Vernichtung der Natur durch den Menschen nicht haltmacht.

Berggorillas – Zu Besuch bei unseren Verwandten

von Anja und Andreas Klotz

Dieses liebevoll gestaltete Kinderbuch erzählt alles, was die Kids über Berggorillas wissen sollten. Vom Lebensraum der mit uns so nah verwandten Tiere, über ihr Aussehen und die beeindruckende Größe, vom Sozialverhalten bis zum dringend notwendigen Schutz. Eindrucksvolle Fotografien geben dabei einen hervorragenden Einblick in das Leben der sanften Riesen im Herzen Afrikas. Zudem regen einige spannende Highlights wie z.B. ein Gorilla-Spiel, diverse Ausmalbilder, ein Quiz und ein Berggorilla-Puzzle zum Mitmachen und Mitdenken an.

2084 Noras Welt

von Jostein Gaarder

Wie es im Jahr 2084 auf der Erde aussieht, wenn wir so weitermachen wie bisher - das erlebt die 16-jährige Nora in ihren Träumen. Sie träumt von ihrer Urenkelin Nova, die ihr in einem Brief ihre Welt schildert: Der Meeresspiegel ist gestiegen, Klimaflüchtlinge ziehen umher, im Norden grasen Kamele, zahlreiche Arten sind ausgestorben. Im wirklichen Leben weiß Nora Bescheid über Ökologie, Klimawandel und Artensterben. Gemeinsam mit ihrem Freund gründet sie eine Initiative, um die Erdatmosphäre zu schützen. 20 Jahre nach "Sofies Welt" stellt Jostein Gaarder in diesem Jugendbuch eine der drängendsten Fragen unserer Zeit: Können wir unsere Umwelt und das Klima retten?

Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Elefanten

Für diese Dokumentation hat der engagierte Schauspieler zusammen mit der Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V. die Elefantenwaisen im Waisenhaus in Nairobi und in der Auswilderungsstation am Tsavo East Nationalpark besucht.

Ausgestattet mit Spezialkameras wird Hannes Jaenicke im Elefantenwaisenhaus, der Auswilderungsstation Voi und im Samburu Nationalpark außergewöhnliche und spannende Einblicke in das Familienleben und die Sozialstrukturen von Elefanten bekommen. Die faszinierenden Kameraaufnahmen beweisen einmal mehr die enorme Intelligenz der grauen Riesen. Doch am Ende geht es um mehr als das perfekte Bild, sondern den Erhalt einer einmaligen Spezies. 

Der Film kann u.a. auf YouTube angeschaut werden.

Die neue Wildnis

Schauspieler, Autor und prominenter Umweltschützer Hannes Jaenicke nimmt den Zuschauer mit auf eine spannende Reise in eine verborgene Welt. Die Wunder der niederländischen Wildnis mit ihrer unglaublichen Artenvielfalt und ihrem fesselnden Lebenszyklus werden von Regisseur Mark Verkerk eindrucksvoll in Szene gesetzt. Überraschend und erstaunlich, wie genial das ökologische System auf einem Stück niederländischer Wildnis funktioniert.

Fast zwei Jahre lang hat das Filmteam in den Oostvaardersplassen und angrenzenden Naturgebieten der Niederlande gefilmt. Das Ergebnis ist ein Naturfilm, wie es ihn über die Niederlande zuvor noch nie gegeben hat.

Bild © CCF

Geparden in Not – Wissenschaftler retten die bedrohten Raubtiere

Der Gepard ist das schnellste Säugetier der Erde und eine faszinierende Raubkatze. Doch er steht kurz vor der Ausrottung. Ein internationales Team von Wissenschaftlern will nun durch ein einzigartiges Projekt in Namibia das Überleben des Geparden sichern.

PLANETOPIA war zu Besuch auf der Gepardenfarm des Cheetah Conservation Fund und hat die Geparden Soraya, Phoenix und Quasar begleitet. Ihre Mutter wurde von einem Farmer erschossen. Kein Einzelschicksal. Denn jedes Jahr werden rund 300 Geparden von Farmern erschossen. Auf der Gepardenfarm haben die drei nun eine neue Heimat gefunden. 

Den vollständigen Film finden Sie hier.

Zusatz Inhalte